Wissenswert 2017-04-06T14:47:19+00:00
Vitalcheck gesunde Karriere

Wissenswert: Tips und Ideen für den Alltag

3-4 Mahlzeiten pro Tag sind dringend empfohlen. Bitte achte allgemein auf ausreichend Eiweisskonsum. Gemüse: 3x Gemüse, 2x Obst am Tag, möglichst aus verschiedenen Farbgruppen, kühl und dunkel lagern. Eine Portion darf durch ungesüsstem Gemüse- oder Obstsaft ersetzt werden (z.B. Biotta Randen, Karotten oder Fruchtsaft). Grünes Gemüse nicht durch Salat ersetzen, Schale waschen und essen (Kartoffeln, Äpfel, Karotten, etc.). Tiefkühlgemüse hat erwiesenermassen mehr Nährwert als frisches Gemüse. Frische Kräuter sind mit die Besten Basenpuffer. Gemüse und Früchte dunkel und gekühlt lagern, aber möglichst frisch verzehren.

Einkaufstipps:

  • Avocado
  • hochwertigen Saft, z.B. Karotte
  • Immer etwas Gemüse und Obst in der Kühlschublade haben, dann jeweils am Abend vorher rausnehmen, dass es besser schmeckt. Im Dunkeln lagern.
  • Früchte sind gesund, sollten aber nicht als Zwischenmahlzeit eingenommen werden. Zum Frühstück oder/und unmittelbar nach einer Mahlzeit beeinflussen sie den Insulinspiegel am wenigsten. Trauben eher als Dessert statt als Frucht zählen.

Einkaufstipps:

  • Tiefkühlbeeren für Quark etc.
  • Stachelbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, etc. – nutze die Saison!
avocado vital aktiv
gemüse vital aktiv
einkaufen vital aktiv
gewürze vital aktiv

Hungerattacken mit Eiweiss stillen (Magerquark, gekochtes Ei, Bündnerfleisch, Hüttenkäse, Bio-Mandeln, Baumnüsse, Haselnüsse (ca. 10 Stück). Bei Hunger immer erst ein grosses Glas stilles Wasser oder ein Restorate trinken: es stabilisiert die Zuckeraufnahme im Blut auf niedrigem Niveau.

Auf Zwischenmahlzeiten wenn möglich verzichten. Packt Dich der Heisshunger, Eiweiss bevorzugen (Mandeln oder Baumnüsse mit Schale, gekochtes Ei, etwas Trockenfleisch, Magerquark oder Hüttenkäse, etc.). Bitte nur 5dl Cola am Tag. An Esstagen normale Cola, an Shape-Tagen 1x light zum Shape trinken, wenn Du nicht drauf verzichten kannst.

Kohlehydrate (Brot, Teigwaren, Zucker, Reis) am Abend reduzieren, da sie die Einlagerung von Fett begünstigen. Empfohlene Kohlenhydrate: Kartoffeln mit Schale, Quinoa, Amaranth, Dinkel, Linsen. Braunen Reis unter weissen Reis mischen. Weissmehl mit Eiweiss kombinieren (Sonntags-Zopf mit Käse oder Ei statt nur Butter und Honig/Konfi.

Gesunde Fette machen NICHT dick und sind wichtig für den Fettstoffwechsel (Nüsse, Lachs -kein Zuchtfisch- Makrelen, Rapsöl, Olivenöl, Avocado). Auf Margarine, Sonnenblumen- und Distelöl verzichten. Öl: Olivenöl ist am besten, dann Raps-, Leinöl, Fett aus Nüssen, Avocado und Fisch bevorzugen. Fisch mit viel Omega-3 mindestens 1x Woche (Lachs, Sardellen, Sardine, Hering, Makrele).

Gewürze (Chili, Pfeffer, Ingwer, Kurkuma….) regen den Stoffwechsel an und begünstigen die Fettverbrennung. Gerne auch am Morgen heisses Wasser über ein paar Ingwerscheiben geben und nach dem Ziehen über den Tag verteilt trinken.

Auf Schwarztee und Früchtetee sowie Tee mit Geschmacksverstärker und künstlichen Aromen verzichten.